#1 FAQ von MessL 18.10.2011 17:53

avatar

Zitat von SkiARS Regelbuch
§ 4. Sponsorensystem[/size]

§ 4.1. Allgemein
Zu Beginn jeder Saison wählt ihr einen Sponsor aus, der euch euer fiktives Geld zur Verfügung stellt. Um ein hohes Budget bekommen zu können, müsst ihr allerdings die Erwartungen des Sponsors erfüllen. Je nach Schwierigkeitsgrad des Sponsors sind die Ziele schwieriger oder leichter zu erreichen. Wählt ihr bsp. einen Sponsor mit schwierigen Zielen, so ist die Chance auf ein größeres Budget größer. Solltet ihr die Ziele des Sponsors nicht erfüllen, so könnte das tatsächliche Budget für die kommende Saison um einiges kleiner ausfallen als das anfängliche Ausgangsbudget. Die Sponsoren bezahlen euch also quasi im Nachhinein.

§ 4.2. Zufriedenheit des Sponsors
Die Zufriedenheit des Sponsors wird nach den drei Kategorien Ziele, weitere Erfolge und Athletenanteil der Herkunft des Sponsors (mehr zu diesen findet ihr unter § 4.4.x.) ermittelt. Für die Erfüllung von Zielen dieser drei Kategorien bekommt ihr Prozentpunkte. Diese werden addiert und ergeben daraufhin die Zufriedenheit des Sponsors.

Die Zufriedenheit eures Sponsors wird von 0 bis 100 % dargestellt. Je nach ausgewählter Schwierigkeit ist der Startwert verschieden (30% bei leicht, 20% bei mittel und 10% bei schwierig). Erfüllt ihr alle geforderten Ziele des Sponsors, könnt ihr in jedem Schwierigkeitsgrad allerdings maximal 80 Prozentpunkte erreichen! Es ist also auch sehr wichtig, bei den beiden weiteren Kategorien erfolgreich zu sein, um am Ende der Saison mit möglichst vielen Prozentpunkten in die Sommerpause gehen zu können.

§ 4.3. Schwierigkeitsgrade
§ 4.3.1. leicht
Ausgangsbudet: 600.000,--
Laufdauer: eine Saison
Startwert: 30 %
max. zu erreichende Prozente bei Sponsorzielen: 50 %
zu erreichende ProzenteBudgetveränderung
0 - 50 %- 30 %
51 - 60 %- 20 %
61 - 70 %- 10 %
71 - 80 %+/- 0 %
81 - 90 %+ 10 %
91 -100 %+ 20 %


§ 4.3.2. mittel
Ausgangsbudet: 900.000,--
Laufdauer: eine Saison
Startwert: 20 %
max. zu erreichende Prozente bei Sponsorzielen: 60 %
zu erreichende ProzenteBudgetveränderung
0 - 50 %- 30 %
51 - 60 %- 20 %
61 - 70 %- 10 %
71 - 80 %+/- 0 %
81 - 90 %+ 10 %
91 -100 %+ 20 %


§ 4.3.3. schwierig
Ausgangsbudet: 1.200.000,--
Laufdauer: eine Saison
Startwert: 10 %
max. zu erreichende Prozente bei Sponsorzielen: 70 %
zu erreichende ProzenteBudgetveränderung
0 - 50 %- 40 %
51 - 60 %- 20 %
61 - 70 %- 10 %
71 - 80 %+/- 0 %
81 - 90 %+ 10 %
91 -100 %+ 30 %


[size=120]§ 4.4. Sponsorvorgaben

§ 4.4.1. Ziele
Zu Beginn der Saison bekommt jedes Team vom Sponsor sieben Hauptziele gesteckt, die es zu erreichen gilt. Je nach Schwierigkeitsgrad kann man durch das Erreichen aller Ziele unterschiedlich viele Prozentpunkte bekommen (siehe § 4.3.x.). Die Ziele und der Schwierigkeitsgrad sind individuell an das Team angepasst.

§ 4.4.1.1. Zieldefinitionen
Bei den Zielen der Sponsoren gibt es möglicherweise gewisse Bezeichnungen, die nicht vollkommen klar sind und eventuell dadurch manipuliert werden können.
Unter dem Verpflichten eines Athleten ist zu verstehen, dass ein Athlet entweder als Free Agent ersteigert werden muss oder von einem anderen Team zu euch stößt. Der Athlet muss daraufhin für längere Zeit bei seinem neuen Team verbleiben und Rennen bestreiten. Es ist nicht gestattet, wenn zwei Teams Athleten für kurze Zeit tauschen, um das Ziel zu erfüllen und diese danach wieder zurückzutauschen.
Auch ist es nicht gestattet, den Athlet erst kurz vor Saisonende zu verpflichten. Der Athlet muss mindestens ein Monat vor Saisonende zu eurem Team stoßen und Wettkämpfe bestreiten!

§ 4.4.2. weitere Erfolge
Der Sponsor ist natürlich nicht nur über das Erfüllen der Ziele erfreut, sondern auch über simple Erfolge. So können euch ein Weltcup-Sieg, ein Weltcup-Podium sowie sämtliche weitere Platzierungen weitere Prozentpunkte einbringen und euer "Prozentkonto" auffüllen. Je nach Schwierigkeitsgrad des Sponsors ist die Auswirkung solcher Erfolge wieder unterschiedlich groß.

§ 4.4.3. Athletenanteil der Herkunft des Sponsors
Wichtig für euren Sponsor ist natürlich auch, dass er durch seinerseits heimische Athleten vertreten ist. Bei exotischeren Nationen kann es dazu kommen, dass der Sponsor mehere Nationen akzeptiert. Auch hier ist je nach Schwierigkeitsgrad der Zufriedenstellung des Sponsors der geforderte Anteil wieder unterschiedlich hoch.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor